ABB schliesst 648-Megawatt-Solarkraftwerk in Indien ans Stromnetz an

Zürich/Kamuthi (awp) - Der Industriekonzern ABB hat in Kamuthi im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu fünf Umspannwerke in Betrieb genommen, die ein 648-Megawatt-Solarkraftwerk ans indische Übertragungsnetz anschliessen. Im Auftrag des Stromerzeugers Adani Group habe ABB das fünf Anlagen umfassende Photovoltaik-Kraftwerk nun fertiggestellt, heisst es in einer Mitteilung vom Montag.
13.06.2016 09:26

Es ist den Angaben nach das weltweit grösste seiner Art. Bei voller Auslastung wird der Solarpark fast 10% der gesamten Solarleistung Indiens von sieben Gigawatt (GW) ausmachen.

ABB war im Rahmen des Projekts für die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Elektrifizierungs- und Automatisierungssysteme des Solarkraftwerks verantwortlich. Dies umfasste auch die Lieferung von zwei 230-Kilovolt- und drei 110-Kilovolt-Freiluftumspannwerken zum Anschluss des Solarparks an das lokale Übertragungsnetz. Gemessen am durchschnittlichen Pro-Kopf-Verbrauch wird das Kraftwerk Strom für die Versorgung von rund 150'000 Haushalten produzieren.

sta/ys

(AWP)