ABB schliesst Übernahme von Keymile ab

Der Industriekonzern ABB hat die im Juli angekündigte Übernahme des Geschäftsfelds Kommunikationsnetze für anwendungskritische Systeme der deutschen Keymile-Gruppe abgeschlossen. Das Team mit 120 Mitarbeitern wird innerhalb der Division Power Grids in das Geschäftsfeld Netz-Automation eingegliedert, wie ABB am Freitag mitteilt.
15.09.2017 10:15

Mit der Akquisition, deren Preis nicht bekanntgegeben wird, will ABB die Bereiche digitale Stromnetze sowie das Softwareportfolio stärken, wie es bereits im Juli hiess.

Der Betrieb von anwendungskritischen Systemen wie Stromnetzen erfordere Kommunikationsnetzwerke, die sehr leistungsfähig und belastbar seien und auf speziellen Technologien, Protokollen und Software beruhten, begründete ABB den Kauf. Keymile sei dabei ein führender Anbieter. Der Kauf umfasst wichtige Produkte, Software und Service-Lösungen sowie Forschungs- und Entwicklungsexpertise.

cf/cp

(AWP)