Actelion sucht Partner für Ausbau der Malaria-Aktivitäten

Allschwil (awp) - Der Pharmakonzern Actelion will seine Aktivitäten im Bereich Malaria ausbauen. Verschiedene kürzlich erschienene Studien hätten das Interesse am oral aktiven Malaria-Wirkstoff ACT-451840 neu belebt, teilt Actelion am Montag mit. Derzeit würden deshalb Gespräche geführt, um einen Partner mit entsprechenden Erfahrungen und Ressourcen zu finden und so Patienten den Zugang zu dieser vielversprechenden Therapie zu öffnen.
17.10.2016 17:50

In Bezug auf das Wirkprinzip unterscheide sich ACT-451840 vermutlich von den gängigen Malariapräparaten, so auch von Artemisinin. Der Wirkstoff entfalte eine rasche Wirkung, welche auf alle hämatogenen (erythrozytären) Entwicklungsstadien abziele und auch multiresistente Parasiten sowie Artemisinin-resistente Stämme einschliesse. ACT-451840 habe zudem das Potential, die Krankheitsübertragung zu blockieren.

cf/yr

(AWP)