Adecco wächst im zweiten Quartal weiter solide erreicht Erwartungen aber nicht

Adecco ist im zweiten Quartal 2017 weiter gut gewachsen. Zwischen April und Juni erzielte der weltgrösste Personalvermittler ein um Arbeitstage bereinigtes organisches Wachstum von 6% (nicht bereinigt 5%), wie er am Dienstag mitteilte. Im ersten Quartal waren es 7% (6%) gewesen.
10.08.2017 07:22

Adecco ist damit allerdings unter den Erwartungen gewachsen, hatten Analysten im Vorfeld (AWP-Konsens) doch mit einem (nicht bereinigten) Wert von 6,3% gerechnet.

Der Umsatz in der Berichtswährung Euro nahm derweil um 5% auf 5,97 Mrd EUR zu. Der Bruttogewinn stieg um 2% auf 1,09 Mrd EUR, die entsprechende Marge sank damit um 50 Basispunkte auf 18,3%. Der EBITA (adjusted) erhöhte sich um 1% auf 288 Mio EUR mit einer Marge von 4,8%. Auf Stufe Reingewinn wurde ein ebenfalls 1% höherer Wert von 192 Mio EUR erreicht.

Auch mit diesen Zahlen hat Adecco die Schätzungen der Analysten (AWP-Konsens) mehr oder weniger deutlich verfehlt. Die Experten hatten im Schnitt (AWP-Konsens) mit einem Umsatz von 6,04 Mrd, einem Bruttogewinn von 1,11 Mrd, einem EBITA (adj.) von 295 Mio und einem Reingewinn von 194 Mio EUR gerechnet.

Aufgeschlüsselt nach Regionen wuchs Adecco im grössten Markt Frankreich organisch (und arbeitstagsbereinigt) um 9%. Ein noch höheres Wachstum wurde in Italien (+27%) und auf der iberischen Halbinsel (+12%) erzielt. Nicht gewachsen ist das Unternehmen hingegen in Nordamerika sowie in der Region "Deutschland, Österreich, Schweiz".

CEO Alain Dehaze sieht das Unternehmen auf Kurs. Es seien weitere Fortschritte bei der Umsetzung der Strategie erzielt worden. Insbesondere sei der Produktivität weiterhin grosse Beachtung geschenkt worden. So sei das Wachstum mit einem nur 1% höheren Personalbestand erreicht worden. Das vergleichsweise geringe Plus bei den Gewinnzahlen erklärt das Unternehmen mit dem "Ostereffekt", weshalb es im Q2 2017 weniger Arbeitstage gab als im Vorjahreszeitraum. Ausserdem hätten sich "Preis- und Mixeffekte" negativ ausgewirkt.

WACHSTUM HIELT IM JULI AN

Mit Blick auf den weiteren Jahresverlauf hält Adecco fest, dass das positive Momentum im Juni mit einem um Arbeitstage bereinigten organischen Wachstum von 6% angehalten habe. Im Juli sei das Volumen zudem vergleichbar zum Juni weitergewachsen.

Bis zum 31. Juli sind im Rahmen des laufenden Aktienrückkaufprogramms 1,62 Mio Titel im Wert von 110 Mio EUR zurückgekauft worden. Adecco will bekanntlich Aktien bis zum Wert von 300 Mio EUR zurückkaufen.

rw/gab

(AWP)