Adidas fasst durch Kooperation in China stärker Fuss

Frankfurt (awp/sda/reu) - Adidas baut durch eine Marketing-Partnerschaft mit dem chinesischen Wanda-Konzern seine Position in dem Riesenland aus. Eine nun geschlossene Vereinbarung sehe vor, dass der Sportausrüster mit den drei Streifen künftig Veranstaltung wie Ironman-Wettkämpfe von Wanda unterstütze, teilte Adidas am Dienstag mit.
28.06.2016 12:19

Zudem solle Adidas helfen, Fussball und Basketball in China populärer zu machen. Gleichzeitig sei geplant, dass die deutsche Marke eigene Läden in Wanda-Kaufhäusern eröffne.

Hinter Wanda steht der Unternehmer Wang Jianlin - der reichste Mann der Volksrepublik. Jianlin hatte zu Jahresanfang für Schlagzeilen gesorgt, als er sich mit seinem Unternehmen Dalian Wanda für 3,5 Milliarden Dollar das Hollywood-Studio Legendary Entertainment einverleibte. Legendary ist für Filme wie "Batman" und "Godzilla" bekannt.

(AWP)