Adidas hebt Jahresprognose an

HERZOGENAURACH (awp international) - Der Sportartikelhersteller Adidas hebt erneut die Prognose an. Mit einer starken Fussball-Europameisterschaft im Rücken erwartet der Konzern nun ein Umsatzplus im laufenden Jahr im hohen Zehnprozentbereich, wie er am Donnerstag in Herzogenaurach mitteilte. Der Gewinn aus fortgeführtem Geschäft soll sogar um 35 und 39 Prozent steigen und könnte damit an der Eine-Milliarde-Euro-Marke kratzen. Bislang hatte die europaweite Nummer eins sich einen Umsatzanstieg von rund 15 Prozent und ein Gewinnplus von 25 Prozent zugetraut.
28.07.2016 08:56

Im zweiten Quartal legten die Erlöse nach ersten Berechnungen um 13 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zu. Das Betriebsergebnis stieg um 77 Prozent auf 414 Millionen Euro und der Nettogewinn sogar um 99 Prozent auf 291 Millionen Euro. Zum Anstieg trug auch eine Einmalzahlung aus der vorzeitigen Beendigung des Sponsorenvertrags mit dem britischen Fussballclub FC Chelsea bei./she/fbr

(AWP)