Adria Airways übernimmt Flüge ab Flughafen Bern-Belp

Nach dem Grounding von Skywork springt Adria Airways in die Bresche. Die slowenische Fluggesellschaft stationiert zwei Flugzeuge in Bern und bedient ab dem 6. November die Städte Berlin, Hamburg, München und Wien.
29.10.2017 14:36

Das gab die zur Luftfahrtallianz Star Alliance gehörende Fluggesellschaft am Sonntagnachmittag in einem Communiqué bekannt. Adria Airways ist die grösste Fluggesellschaft Sloweniens mit Sitz in Ljubljana und Basis auf dem Flughafen Ljubljana.

Weiter unklar ist indes, wie es mit der Berner Fluggesellschaft Skywork weitergeht. Der Konzern kündigte im Tagesverlauf weitere Informationen an. Am Sonntag blieben sämtliche Flugzeuge von Skywork am Boden. Der Gesellschaft war es nicht gelungen rechtzeitig einen Finanzierungsplan vorzulegen. Somit erhielt sie auch keine Betriebsbewilligung vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) für den Winterflugplan.

Am Flughafen Bern ging es am Sonntagmittag denn auch sehr ruhig zu und her. Nur gut ein Dutzend Personen waren in der Schalter und Abflughalle zu sehen, wie ein Augenschein eines sda-Korrespondenten zeigte. Zwei Skywork-Angestellte sassen an einem Schalter bereit, um allenfalls auftauchenden Reisenden Auskunft zu geben.

Am Bildschirm mit den Ankunfts- und Abfluginformationen stand neben allen Skywork-Flügen das Wort "cancelled", abgesagt. Wie Airline-Sprecher Max Ungricht auf Anfrage sagte, erhielten Personen, die am Sonntag mit Skywork fliegen wollten, entweder das Geld zurück oder ihnen wurde ein Flug mit einer anderen Gesellschaft ermöglicht. Dies mitsamt Bahnticket zum anderen Flughafen. Das seien die Regeln des Fluggastrechts, so Ungricht.

mk

(AWP)