Adval Tech hat Verkauf des Segment Molds weitgehend abgeschlossen

Niederwangen (awp) - Das Industrieunternehmen Adval Tech ist mit dem angekündigten Verkauf der Sparte Molds auf Kurs. Der Kontrollwechsel an die US-amerikanische Barnes Group sei per Ende August erfolgt, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit. Bei der Ankündigung des Deals im Juli war ein Abschluss im Verlauf des dritten Quartals in Aussicht gestellt worden.
31.08.2016 18:50

Für die betroffenen Unternehmenseinheiten in Deutschland, in den USA und in der Schweiz sei die Zustimmung der zuständigen Behörden erfolgt, alle Formalitäten seien somit erledigt, heisst es weiter. Für die chinesische Unternehmenseinheit hingegen wird der formelle Übertrag der Beteiligung durch die Behörden erst in vierten Quartal 2016 erwartet.

Das Segment Molds steuerte im vergangenen Jahr knapp ein Drittel zum Umsatz von Adval Tech bei. Mit der Devestition solle die Fokussierung auf den Bereich "Components" fortgesetzt werden, hatte es im Juli geheissen. Der Erlös aus der Veräusserung solle ausschliesslich zum Schuldenabbau dienen, wurde ausserdem betont. Der Deal war damals auf 133 Mio CHF beziffert worden.

rw/tp

(AWP)