Advanced Accelerator Application-VR empfiehlt Novartis-Angebot zur Annahme

Der Verwaltungsrat des auf den Bereich Nuklearmedizin spezialisierten Unternehmens Advanced Accelerator Applications (AAA) hat das Übernahme-Angebot von Novartis zur Annahme empfohlen. Dies teilte AAA am Dienstagabend mit.
05.12.2017 22:19

Novartis hatte Ende Oktober ein Angebot zur vollständigen Übernahme von AAA für insgesamt 3,9 Mrd USD lanciert. Novartis bot 41 USD pro Aktie und 82 USD pro American Depositary Share (entsprechen zwei Aktien) für das an der Nasdaq kotierte Unternehmen.

AAA wurde laut eigenen Angaben 2002 vom italienischen Physiker Stefano Buono als Spin-off der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) gegründet und hat seinen Hauptsitz im französischen Saint-Genis-Pouilly in der Nähe von Genf. Buono ist CEO und Mitglied des Verwaltungsrats. Das Unternehmen ist in 13 Ländern mit 21 Entwicklungs- und Produktionsstandorten vertreten und beschäftigt rund 550 Mitarbeitende. Der Umsatz in vergangenen Jahr betrug 109,3 Mio EUR, und der Nettoverlust belief sich auf 25,3 Mio EUR.

AAA Ist in den drei Segmenten PET (Positronen-Emissions-Tomographie), SPECT (Single-Photon-Emissions-Computertomographie) und Therapie der Nuklearmedizin tätig. Die Verfahren werden in den Bereichen Onkologie, Neurologie, Kardiologie, Infektionskrankheiten und entzündlichen Erkrankungen eingesetzt.

cf/

(AWP)