Aevis Victoria erzielt nach neun Monaten dank Zukauf 15% mehr Umsatz

Die Hotel- und Privatklinikgruppe Aevis Victoria hat in den ersten neun Monaten 2017 auch dank Übernahmen deutlich mehr eingenommen als noch im Jahr zuvor. Der Bruttoumsatz nahm in den Monaten Januar bis September um 15% auf 487,0 Mio CHF zu, wie Aevis am Freitag schreibt. Dabei habe man in der Berichtsperiode die Integration der Genfer Privatklink Générale-Beaulieu in das eigene Swiss Medical Network vollzogen.
17.11.2017 07:58

Der Nettoumsatz ohne die Arzthonorare von Aevis Victoria belief sich auf 427,9 Mio CHF nach 367,8 Mio in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres.

mk/cp

(AWP)