Air Berlin stellt Langstreckenflüge Mitte 15. Oktober ein

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin stellt ihr Langstreckenangebot Mitte Oktober vollständig ein. Als Grund nannte das Unternehmen am Montag, dass die Leasingfirmen nach und nach ihre Jets vom Typ Airbus A330 zurückzögen. 10 ihrer 17 Langstrecken-Maschinen hatte das Unternehmen schon am Wochenende zurückgeben müssen. Die Strecke von Düsseldorf nach Los Angeles wird demnach sofort eingestellt, die restlichen Verbindungen folgen zum 16. Oktober.
25.09.2017 15:01

Auch innerhalb Deutschlands fallen Strecken weg: Zum Freitag streicht Air Berlin die Verbindungen zwischen Hamburg und München sowie zwischen Köln/Bonn und München. Zudem kündigte die Gesellschaft für die nächsten Tage weitere Änderungen im Flugplan an./bf/DP/stw

(AWP)