Air Liquide will nach Mega-Übernahme in den USA weiter wachsen

PARIS (awp international) - Der Linde -Rivale Air Liquide hat sich nach der milliardenschweren Übernahme des US-Konkurrenten Airgas neue Mittelfristziele gesetzt. In den Jahren 2016 bis 2020 dürften die Erlöse jährlich um sechs bis acht Prozent wachsen, teilte der Konzern am Mittwoch in Paris mit. Im Schnitt der kommenden Jahre seien Einsparungen durch eine höhere Effizienz in Höhe von im Schnitt 300 Millionen Euro pro Jahr zu erwarten. Darüber hinaus peilt der Konzern Synergien im Zusammenhang mit der Airgas-Übernahme von mehr als 300 Millionen US-Dollar an. Mit dem rund 12,5 Milliarden Euro schweren Zukauf in den USA haben die Franzosen den deutschen Konkurrenten Linde als weltgrösster Hersteller von Industriegasen überholt. Air Liquide hatte den Zukauf im Mai abgeschlossen./jha/nmu/stb
06.07.2016 11:42

(AWP)