Airbus verschiebt Auslieferung von zwölf A380-Maschinen

Toulouse (awp/sda/reu) - Der europäische Flugzeugbauer Airbus liefert zwölf Maschinen des Typs A380 später an die Fluggesellschaft Emirates aus als bislang geplant. Zugleich kündigte das Unternehmen am Dienstag an, Sparmassnahmen vorzuziehen, um die Einbussen möglichst gering zu halten.
27.12.2016 18:38

Die Verschiebung der Auslieferungen um ein Jahr auf 2018 beziehungsweise 2019 sei mit Emirates und dem Triebwerkshersteller Rolls-Royce vereinbart worden. Emirates hatte im November erklärt, bei Rolls-Royce-Triebwerken für den A380 gebe es nicht näher ausgeführte technische Schwierigkeiten.

(AWP)