Airbus verschmilzt Konzern und Flugzeugsparte

TOULOUSE (awp international) - Der europäische Luftfahrtriese Airbus strafft seine Managementstrukturen. Der Konzern Airbus Group verschmilzt mit seiner Zivilflugzeugsparte, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Dies habe der Verwaltungsrat am Vorabend beschlossen. So will Konzernchef Tom Enders den Boeing-Konkurrenten beweglicher machen und Doppelstrukturen abbauen. Der bisherige Flugzeugsparten-Chef Fabrice Brégier leitet künftig das Tagesgeschäft des Konzerns.
30.09.2016 08:22

Die Details der Zusammenlegung und "ihre resultierenden Auswirkungen" würden nun mit den Sozialpartnern besprochen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Der europäische Luftfahrt- und Raumfahrtkonzern beschäftigte 2015 rund 136 000 Menschen./sku/DP/stw

(AWP)