Airesis-Beteiligung Le Coq Sportif erreicht Gewinnschwelle

Die französische Sportmarke Le Coq Sportif, an der die in der Schweiz kotierte Beteiligungsgesellschaft Airesis die Mehrheit der Aktien hält, meldet Fortschritte. Die Gewinnschwelle sei im ersten Halbjahr auf Stufe EBITDA erreicht worden, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit. Im Vorjahreszeitraum stand den Angaben zufolge ein Verlust von 1,7 Mio EUR zu Buche.
19.07.2017 08:30

Der Umsatz ging jedoch um 3,4% auf 57 Mio EUR zurück. Verbessert hat sich dagegen die Bruttomarge, und zwar um 2 Prozentpunkte auf 44%.

Aufgrund der starken Nachfrage im Textilgeschäft rechnet die Geschäftsleitung für das zweite Halbjahr mit einem zweistelligen Umsatzwachstum und einer weiteren Margenverbesserung, was zu einem positiven Ergebnis auf Stufe EBITDA führen werde.

Le Coq Sportif ist die Hauptbeteiligung von Airesis. Daneben hält Airesis mit der Skifirma Movement eine weitere kleinere Beteiligung.

cp/rw

(AWP)