Akku-Abschreibung verhagelt Sony Quartalsbilanz

TOKIO (awp international) - Die hohe Abschreibung beim Verkauf des Batteriegeschäfts hat Sony im vergangenen Quartal weitgehend um den Gewinn gebracht. Der japanische Elektronikriese verdiente von Juli bis September noch 4,8 Milliarden Yen (41,8 Mio Euro). Das war ein Einbruch von gut 85 Prozent. Sony hatte zuvor eine Abschreibung von rund 33 Milliarden Yen bekanntgegeben, weil der Konzern sein Batteriegeschäft mit Verlusten verkauft hatte. Ausserdem schrumpfte wegen des schwächelnden Smartphone-Marktes das Geschäft mit Kamera-Sensoren, eine wichtige Stütze für Sony.
01.11.2016 08:52

Der Umsatz in dem Ende September abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal sank entsprechend um 10,8 Prozent auf 1,89 Billionen Yen, wie Sony am Dienstag mitteilte./so/DP/stb

(AWP)