Aktien Schweiz - SMI weitet Gewinne aus - Gegenbewegung nach Verlusten

Nach den jüngsten Verlusten hat der Schweizer Aktienmarkt im Zuge einer Gegenbewegung seine Gewinne am Donnerstag im Handelsverlauf immer weiter ausgebaut.
26.09.2019 11:40

Nach den jüngsten Verlusten hat der Schweizer Aktienmarkt im Zuge einer Gegenbewegung seine Gewinne am Donnerstag im Handelsverlauf immer weiter ausgebaut. Dabei übersprang der Leitindex SMI auch vorübergehend die psychologisch wichtige Marke von 10'000 Punkten wieder. Dennoch bleiben Händler vorsichtig und verweisen auf die zahlreichen politischen Unsicherheitsfaktoren, die auch weiterhin für eine erhöhte Volatilität sorgen dürften.

Neben dem US-chinesischen Zollstreit stellt das mögliche Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump ein Risiko dar. Auch wenn es am Ende wohl nicht zu einer Amtsenthebung kommen dürfte, sei die vermutlich Wochen andauernde Hängepartie Gift für den Aktienmarkt. Hinzu komme die unklare Lage in London. Wie es ein Börsianer beschreibt, haben jedoch die politischen Börsen meist eine kürzere Halbwertszeit als die politischen Unsicherheiten.

Der Swiss Market Index (SMI) gewinnt gegen 11.15 Uhr 0,84 Prozent hinzu auf 9'998,40 Punkte. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) steigt um 0,83 Prozent auf 1'529,28 Punkte und der breite Swiss Performance Index (SPI) um 0,87 Prozent auf 12'151,55 Punkte. Von den 30 wichtigsten Aktien gewinnen alle bis auf Alcon hinzu.

Temenos legen deutlich zu

Einer der grössten Gewinner sind die Aktien vom Bankensoftwarespezialisten Temenos (+2,4 Prozent auf 167 Franken). Sie profitieren zum einen von einem positiven Analystenkommentar. Die Experten von Bryan Garnier haben das Kursziel die Papiere um 4 Franken auf 198 Franken erhöht. Sie begründeten dies mit erhöhten Schätzungen nach dem Abschluss der Kony-Übernahme.

Darüber hinaus sprechen Händler aber dank positiver US-Vorgaben von einer insgesamt freundlichen Stimmung für Technologierwerte. Die Branche hatte an den vergangenen Tagen merklich unter der Unsicherheit rund um die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China gelitten.

Von den guten US-Vorgaben profitieren denn auch neben Temenos die Blue Chips Logitech (+1,2 Prozent) und AMS (+1,0 Prozent). Im breiten Markt greifen Investoren bei VAT, Inficon und U-blox zu, wie die Kursgewinne zwischen 1,7 und 1,1 Prozent zeigen.

Zykliker stark

Neben den Technologierwerten gewinnen auch andere Zykliker wie Kühne+Nagel (+1,6 Prozent), SGS (+1,4 Prozent) und LafargeHolcim (+1,1 Prozent) hinzu. Investoren hatten in den letzten Tagen vor allem konjunktursensible Werte aus ihren Depots geworfen. Wie ein Händler bestätigt, schwelt die Angst vor einer weltweiten Rezession auch weiterhin im Hintergrund.

Diese Angst zeigt sich denn auch bei den übrigen Gewinnern. Denn neben Zyklikern sind auch zahlreiche Vertreter der defensiven Branchen wie Gesundheit und Nahrungsmittel gefragt. Entsprechend gewinnen Sonova, Vifor Pharma, Roche Novartis und Nestlé zwischen 0,8 und 2,6 Prozent hinzu.

Einzige Ausnahme sind Alcon. Die Papiere der ehemaligen Novartis-Tochter sind mit -1,0 Prozent der einzige Verlierer unter den Blue Chips. Am Markt wird offenbar spekuliert, dass einige Investoren vor wichtigen Weichenstellungen des Unternehmens ihre Positionen verringern oder gar ganz veräussern.

Banken hinter dem Markt

Dem Markt hinterherhinken auch weiterhin die Bankenwerte. Die Aktien der UBS (+0,2 Prozent), CS (+0,3 Prozent) und von Julius Bär (+0,5 Prozent) entwickeln sich mit lediglich leichten Gewinne unterdurchschnittlich.

Im breiten Markt gewinnen noch die Papiere von Sunrise marktkonforme 0,8 Prozent hinzu. Der Telekomkonzern hat von der Wettbewerbskommission grünes Licht für die Übernahme von UPC Schweiz erhalten. Bei Konkurrent Swisscom sind die Investoren mit +0,6 Prozent moderat zurückhaltender.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
SMI10'964.05+0.35%
SLI1'726.26+0.58%
Alcon Rg66.26-0.24%
SPI13'612.11+0.57%
TEMENOS N115.30+4.11%
VAT Group N253.60+1.04%
Logitech Intl N90.90-1.62%
ams I21.85+6.79%
INFICON HLDG N995.00+0.40%
LafargeHolcim N49.38+0.73%
u-blox Hldg N73.20+3.46%
Kuehne+Nagel Int N205.50+0.59%
SGS Rg2'765.00+0.66%
Vifor Pharma N125.90+0.72%
Roche Hldg G322.95+0.67%
Novartis N84.33-2.09%
Sonova Hldg N227.10+1.52%
Sunrise Comm Gr N110.000.00%
CS Group N12.0000.00%
Nestle N103.36+1.53%
UBS Group N13.230+2.40%
Swisscom N483.20+1.21%