Aktien Schweiz - Zinshoffnung stützt Schweizer Börse

Die Hoffnung auf eine baldige Zinssenkung in den USA gibt zum Wochenschluss auch der Schweizer Börse Auftrieb.
07.06.2019 11:35

Das Geschäft verläuft laut Händlern aber in ruhigen Bahnen. Vor dem langen Pfingstwochenende in der Schweiz und Teilen Europas sowie den am Nachmittag um 14.30 Uhr erwarteten US-Arbeitmsarktdaten verhielten sich die Anleger vorsichtig. Die Risikoneigung sei gering, da es sowohl bei den US-Daten als auch über das Wochenende zu Überraschungen kommen könne. Enttäuschende Konjunkturzahlen aus Deutschland scheinen die Märkte hingegen nicht gross zu stören, sagt ein Händler.

Von den Arbeitsmarktdaten erhoffen sich die Marktteilnehmer Aufschluss über die US-Wirtschaft. In den vergangenen Sitzungen hatte Fed-Chef Jerome Powell signalisiert, dass die Notenbank eingreifen wird, sollte dies die wirtschaftliche Entwicklung notwendig machen. Er hatte damit Zinssenkungsspekulationen angeheizt, was den Märkten Schub gab. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank wie erwartet ihre Billiggeldpolitik bestätigt und ausserdem den Zeitpunkt für eine mögliche Zinserhöhung auf der Zeitachse nach hinten verschoben.

Der SMI notiert um 11 Uhr um 0,5 Prozent höher auf 9733 Punkten. Der 30 Aktien umfassende SLI steigt 0,7 Prozent auf 1489 Zähler und der breite SPI um 0,5 Prozent auf 11'761 Zähler. 26 der 30 SLI-Titel werden zu höheren Kursen gehandelt. 2 sind leichter und 2 unverändert.

Tech-Titel auf den Einkaufslisten

Gefragt sind Aktien von Technologiefirmen und aus dem Industriebereich. Angeführt werden die Gewinner von den stets zu volatilen Kursen gehandelten Aktien von AMS (+2,6%). Sie waren zuletzt wegen der Sorgen im Zusammenhang mit dem Handelsstreit wieder etwas stärker unter Druck geraten. Dahinter folgen mit Logitech (+2,3%) und Temenos (+2,1%) zwei weitere Technologietitel. Im Aufwind sind zudem ABB (+1,0%), Clariant (+1,1%), Sika (+1,5%) sowie Kühne+Nagel (+1,5%).

Bei den Finanzwerten zeigen sich Versicherungstitel fester als Bankaktien. Swiss Re rücken 1,3 Prozent vor. Der Rückversicherer macht beim Börsengang der Tochter ReAssure vorwärts. Die Gesellschaft soll in London an die Börse gehen. Das dafür nötige Registrierungsdokument werde heute veröffentlicht, teilte Swiss Re mit. Sollte der Börsengang erfolgen, will Swiss Re - wie bekannt - den Anteil auf unter 50 Prozent von derzeit 75 Prozent senken.

Die Anteile der dividendenstarken Swiss Life (+0,9%) und Zurich (+0,4%) legen ebenfalls zu.

Schwieriges Umfeld für Bankaktien

Weniger stark entwickeln sich die Banken Credit Suisse (-0,4%), Julius Bär (-0,1%) und UBS (unver.). Das für Banken herausfordernde Umfeld mit einer schwächelnden Konjunktur, schwierigen Märkten und negativen Zinsen schrecke Anleger ab, heisst es. UBS erhalten aber eine gewisse Stütze. Die Grossbank hat ihre Pläne für ein Joint Venture mit der japanischen Bank Sumitomo Mitsui Trust in der Vermögensverwaltung bestätigt. An dem Gemeinschaftsunternehmen werde die UBS 51 Prozent halten. Die ZKB beurteilt das Joint Venture als sehr positiv.

Dem Markt ebenfalls hinterherhinken die Anteile von Swisscom (+0,4%), des Liftherstellers Schindler (unver.) sowie des Pharmariesen Novartis (unver.). Beim Basler Grosskonzern kommt es zu einem Managementwechsel. Pharmachef Paul Hudson geht zum französischen Konkurrenten Sanofi. Seine Nachfolge tritt die Schweizerin Marie-France Tschudin an.

Der Genussschein von Novartis-Rivale Roche legt dagegen um 0,7 Prozent zu. Zulegen können mit Alcon (+0,7%), Lonza (+1,6%), Sonova (+0,7%) und Vifor (+0,9) weitere Papiere aus dem Gesundheitsbereich.

Metall-Zug-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein

Am breiten Markt stechen Metall Zug hervor. Der Titel bricht nach einer Gewinnwarnung um 9,2 Prozent ein. Aufgrund von Kosten für notwendige Bodensanierungen bei einem Neubauprojekt und Problemen bei der Einführung von SAP erwartet das Unternehmen im ersten Halbjahr nur noch einen EBIT nahe der Gewinnschwelle, verglichen mit einem Gewinn von 36,4 Millionen Franken im Vorjahr.

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf SMI

Symbol Typ Coupon PDF
MCVOJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.50% PDF
MBQKJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.20% PDF
MCEAJB Multi Barrier Reverse Convertible 8.10% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär