Aktivistischer Investor Starboard steigt bei Pharmakonzern Perrigo ein

NEW YORK/DUBLIN (awp international) - Der aktivistische Investor Starboard Value nimmt den irischen Pharmakonzern Perrigo aufs Korn. Das Beteiligungsunternehmen sei mit knapp 5 Prozent bei Perrigo eingestiegen und mache Druck auf das Management, berichtete das "Wall Street Journal" am Montag unter Berufung auf einen Brief des Investors. Perrigo habe seine Ziele im Gefolge der abgewehrten Übernahme durch Mylan vernachlässigt und solle sich wieder auf das Kerngeschäft konzentrieren, heisst es demnach in dem Schreiben. Dazu solle der Verkauf von Randgeschäften geprüft werden wie etwa die rezeptpflichtigen Medikamente oder das Geschäft mit dem lukrativen Multiple-Sklerose-Mittel Tysabri. Perrigo liess mitteilen, den Investorenbrief zu prüfen. Die Beteiligung von Starboard hat dem Bericht zufolge ein Volumen von fast 600 Millionen US-Dollar./men/she/stb
12.09.2016 08:50

(AWP)