Akzo Nobel schüttet Milliarden an Aktionäre aus

Den Aktionären des niederländische Farben- und Lackeherstellers Akzo Nobel winkt ein Geldregen. Nachdem der Konzern bereits Ende vergangenes Jahres eine Milliarde Euro in Form einer Sonderdividende ausgeschüttet hatte, sollen nun weitere 5,5 Milliarden Euro fliessen, wie er am Dienstag mitteilte. Vorgesehen sind Aktienrückkäufe, Dividendenzahlungen oder auch die Zusammenlegung von Aktien.
02.10.2018 08:55

Das Geld stammt aus dem Verkauf des Spezialchemiegeschäfts an die Finanzinvestoren Carlyle und GIC, den Akzo Nobel eingefädelt hatte um sich gegen eine feindliche Übernahme durch den US-Konzern PPG Industries zu wehren. Insgesamt hatte der Konzern 7,5 Milliarden Euro eingenommen./she/nas

(AWP)