Allreal schlägt zwei neue VR vor - Ralph-Thomas Honegger soll Präsident werden

Beim Immobilienkonzern Allreal kommt es zu einigen Wechseln im Verwaltungsrat, zudem wird es einen neuen Präsidenten des Gremiums geben.
12.02.2019 20:52

Für die Generalversammlung vom 12. April werden laut Mitteilung vom Dienstagabend mit Philipp Gmür und Jürg Stöckli zwei neue Mitglieder vorgeschlagen. Gmür ist Vorsitzender der Konzernleitung des Versicherers Helvetia und Stöckli bis Dezember 2018 Leiter Immobilien und Mitglied der Konzernleitung der SBB.

Als seinen neuen Präsidenten schlägt der Verwaltungsrat Ralph-Thomas Honegger vor, der seit 2012 bereits im Gremium sitzt. Er ist den Angaben zufolge noch bis März Leiter Anlagen bei Helvetia und Mitglied der Konzernleitung.

Bruno Bettoni, Mitglied des Verwaltungsrats und seit 2016 dessen Präsident, wird aufgrund der statutarischen Alterslimite an der kommenden GV aus dem Gremium ausscheiden.

Die übrigen Mitglieder des Verwaltungsrats stellen sich für eine Wiederwahl zur Verfügung. Es sind dies Olivier Steimer, Peter Spuhler, Andrea Sieber, Thomas Stenz und Peter Mettler.

Weiter teilte Allreal mit, dass Hans Engel Ende Februar im Hinblick auf die bevorstehende Pensionierung aus der Gruppenleitung ausscheiden, dem Unternehmen in seiner angestammten Funktion aber weiterhin zur Verfügung stehen werde.

uh/rw

(AWP)