Alpiq kauft Anleihen im Umfang von bis zu 300 Mio CHF zurück

Lausanne (awp) - Der Energiekonzern Alpiq kauft zum dritten Mal ausstehende Anleihen zurück. Das Rückkaufangebot für ausstehende Schuldpapiere mit Fälligkeiten 2017 bis 2021 hat einen Umfang von maximal 300 Mio CHF. Alpiq will damit die Bruttoverschuldung und die Finanzierungskosten weiter reduzieren, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst.
30.08.2016 07:50

Der Rückkauf startet den Angaben zufolge am (heutigen) 30. August 2016 und endet am 9. September, das Ergebnis des Rückkaufs wird am 12. September 2016 publiziert. Die zurückgekauften Anleihen sollen vernichtet werden.

Alpiq hatte bereits 2014 und 2015 Anleihen zurückgekauft.

ra/uh

(AWP)