Alpiq und GETEC gründen gemeinsames Unternehmen für Energiedienstleistungen

Lausanne (awp) - Alpiq will mit dem deutschen Unternehmen GETEC Dienstleistungen für Endkunden-Prozesse anbieten. Die beiden Unternehmen hätten dazu das Partnerunternehmen European Energy Service Platform GmbH mit Sitz in Berlin gegründet, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag.
30.09.2016 08:10

Das Angebot des neuen Unternehmens umfasse alle Prozesse, die Energieunternehmen zur Versorgung von Endkunden benötigten. Damit sind gemeint kaufmännische und IT-Dienstleistungen wie Abrechnungs-, Kundenservice-, Buchhaltungs- und Marktkommunikationsdienstleistungen.

Neu könne Alpiq damit mit dem Partner das Geschäftsmodell der GETEC-Tochter, GETEC Daten- und Abrechnungsmanagement GmbH, in Deutschland anbieten. Später sollen zusätzliche Länder in Europa hinzukommen. GETEC ist mit diesem Geschäftsmodell laut Mitteilung bereits seit über zehn Jahren im deutschen und österreichischen Energiemarkt tätig und wickelt mehr als 700'000 Kunden ab.

Energieversorger und neue Marktteilnehmer könnten über die angebotene Plattform ihren jeweiligen Endkunden in nahezu ganz Europa einheitliche Dienstleistungen anbieten, heisst es von Alpiq zur Motivation. Da weniger unterschiedliche Systeme und Schnittstellen zum Einsatz kämen, könnten Komplexität und Kosten reduziert werden.

Das neue Unternehmen ergänzt Alpiqs bestehenden Tätigkeiten im Bereich des White-Label-Vertriebs von Strom- und Gasprodukten für Endkunden von Partnern, wie es heisst.

ys/ra

(AWP)