Also kauft französisches IT-Unternehmen BeIP - Umsatz von knapp 20 Mio EUR

Der IT-Logistiker Also verstärkt sich in Frankreich durch eine Akquisition und übernimmt das IT-Netzwerk- und Sicherheitsunternehmen BeIP. Die Firma mit Sitz in Paris habe den Umsatz im Jahr 2016 um rund 30% auf knapp 20 Mio EUR gesteigert, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der CEO von BeIP, Erwan Le Guen, bleibe Minderheitsaktionär und werde innerhalb der Also Gruppe weiter für das Unternehmen arbeiten.
09.01.2017 07:53

BeIP beschäftigt den Angaben zufolge rund 20 Mitarbeitende und bietet ein breites Portfolio von IT-Technologien und Dienstleistungen in Frankreich und afrikanischen Ländern an, insbesondere im Bereich Netzwerk und Sicherheit. Der Fokus liege auf vertikal strukturierten Kunden, wie etwa Telekommunikationsunternehmen.

"BeIP ergänzt unser bestehendes Portfolio in Frankreich perfekt," wird Also-CEO Gustavo Möller-Hergt in dem Communiqué zitiert. Der Kauf ermögliche es Also die Marktposition zu stärken und auszubauen und biete BeIP Wachstumsmöglichkeiten unter dem Schirm der Holding. Der Zugang zu den vertikal strukturierten Kunden biete für Also grosses Potenzial.

yr/cf

(AWP)