Altin-Aktionäre beantragen Dividende von 15 CHF/Aktie - Fusionsvorschlag

Die Investmentgesellschaft Alpine Select drängt Altin erneut auf Auszahlung einer Dividende und schlägt den Eintritt in Fusionsgespräche vor. Die Aktionäre Alpine Select AG und Absolute Invest AG, die zusammen rund 88,7% an Altin halten, haben der ordentlichen Generalversammlung die Ausschüttung einer Dividende in der Höhe von 15,00 CHF pro dividendenberechtigte Aktie beantragt, wie es in einer Mitteilung von Altin am Mittwochabend heisst.
08.02.2017 19:50

Des Weiteren schlage der Verwaltungsrat der Alpine Select dem Verwaltungsrat der Altin vor, in Fusionsgespräche einzutreten und/oder andere Lösungen für eine weitere zweckmässige Geschäftstätigkeit zu diskutieren, heisst es weiter. Vor dem Hintergrund des im vergangenen Jahr erheblich verkleinerten Anlagevolumens sei es weder für Alpine Select noch für die Minderheitsaktionäre zweckmässig und effizient, dass Altin als eigenständige und kotierte Gesellschaft weiter geführt werde, laute die Begründung.

Der Altin-Verwaltungsrat werde die Anträge sowie die Einladung zu Fusionsgesprächen prüfen und zu gegebenen Zeitpunkt weiter informieren, so die Mitteilung weiter. Wann die Generalversammlung sattfinden soll wird nicht mitgeteilt.

yr/

(AWP)