Altin wechselt CEO aus - Nennwertreduktion und Sonderausschüttung

Baar (awp) - Bei der Beteiligungsgesellschaft Altin kommt es im Anschluss an die ausserordentliche Generalversammlung zum Wechsel in der Firmenleitung. Der Verwaltungsrat hat die derzeitige Chefin von Alpine Select, Claudia Habermacher, zur neuen CEO ernannt. Der bisherige Altin-CEO Tony Morrongiello, der die Gesellschaft seit 2013 leitete, habe seinen Rücktritt bekanntgegeben, teilte Altin im Anschluss an die ausserordentliche GV am Dienstagabend mit.
21.06.2016 19:32

Die Hauptaktionärin Alpine Select hat sich zudem mit ihren Dividendenforderungen durchgesetzt. Die ausserordentliche GV hat am Dienstag eine Reduktion der Altin-Aktienkapitals auf noch 103'491 CHF von vorher 58,645 Mio CHF beschlossen. Der Nominalwert der Aktie sinkt damit auf noch 0,03 CHF von vorher 17 CHF. Der Betrag der Nennwertreduktion von 16,93 CHF wird für eine Rückzahlung an die Aktionäre verwendet.

Ausserdem werden gemäss dem GV-Beschluss die Kapitaleinlagereserven teilweise aufgelöst und über eine Dividendenzahlung an die Aktionäre ausgeschüttet. Insgesamt soll so pro Aktie zusätzlich ein Betrag von 7,03 CHF ausgeschüttet werden. Die Auszahlung aus der Nennwertreduktion und die Ausschüttung aus den Kapitaleinlagereserven soll gleichzeitig erfolgen und ist auf "spätestens Ende September" angesetzt.

Die nun genehmigten Ausschüttungen entsprechen den im Vorfeld geäusserten Forderungen der Aktionärin Alpine Select einer Dividendenzahlung von insgesamt 24 CHF je Titel. Alpine Select hält gemäss den letzten Angaben des Unternehmens einen Anteil von 58,5% an Altin.

Der Altin-Verwaltungsrat hat zudem beschlossen, die geplante Dekotierung der Altin-Aktien von der London Stock Exchange (LSE) zu verschieben. Diese war ursprünglich per 31. Juli 2016 geplant gewesen. Die Dekotierung soll nun auf Ende September verschoben werden, wenn die Ausschüttungen erfolgt sind.

tp/

(AWP)