AMS verkauft Wireless-Produktelinien an STMicroelectronics

Premstätten (awp) - Der Halbleiterhersteller AMS verkauft seine Wireless-Produktelinien für NFC und RFID-Leser an STMicroelectronics. AMS streiche dafür einen Kaufpreis von 79,3 Mio USD ein, wie es in einer Mitteilung am Freitag heisst. Zudem sei eine Besserungsvereinbarung in Abhängigkeit von künftigen Ergebnissen von bis zu 37 Mio USD unterzeichnet worden.
29.07.2016 07:28

Das Unternehmen erwarte den Abschluss der Transaktion heute Freitag und gehe von einer Entkonsolidierung der von der Transaktion umfassenden Produktelinie ab dem 1. August 2016 aus, so die Mitteilung weiter.

Im Rahmen der Transaktion veräussert AMS das NFC-Geschäft, einschliesslich der NFC-Frontend- und Antennenverstärkungslösungen sowie das Geschäft mit integrierten HF/UHF RFID-Lesern. Das Geschäft mit sensorbezogenen NFC/RFID-Wireless Tag-Produkten sowie zugehörige Entwicklungsressourcen behalte AMS im Portfolio. Dies, um drahtlose IoT (Internet of Things)-Sensorlösungen zu entwickeln und künftige Sensortechnologien zu unterstützen.

"Wir konzentrieren uns auf das aktive Management unseres Technologieportfolios und die attraktivsten Geschäftschancen zur Umsetzung unserer Strategie mit Fokus auf Sensorlösungen. Diese Transaktion ist ein weiterer strategischer Schritt auf dem Weg von AMS zum weltweit führenden Anbieter von Sensorlösungen für alle wichtigen Endmärkte", wird CEO Alexander Everke in der Mitteilung zitiert.

ab/tp

(AWP)