Arundel schreibt im Halbjahr Verlust von 2,4 Mio USD

Zürich (awp) - Die an der SIX kotierte und unter anderem in Immobilien investierte Kapitalgesellschaft Arundel hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016/17 (per Ende September) erneut rote Zahlen geschrieben. Der Reinverlust belief sich auf 2,4 Mio USD nach einem Minus von 3,8 Mio in der Vorjahresperiode, wie die Gesellschaft am Donnerstag schreibt.
22.12.2016 18:45

Der Umsatz, der mit der Vermietung von Liegenschaften in Leipzig erwirtschaftet worden ist, nahm in der Berichtsperiode leicht auf 5,3 Mio USD von zuvor 5,2 Mio zu. Dem Ertrag standen Kosten in Höhe von 2,6 Mio (VJ 1,9 Mio) gegenüber, während auf den Liegenschaften in Leipzig diesmal keine Neubewertung vorgenommen wurde (VJ -4,1 Mio).

In Zukunft rechnet Arundel mit einem positiven Einfluss auf das Ergebnis durch die Anfang Oktober durchgeführte die Übernahme der britischen Investment-Gruppe RP&C International. Dadurch werde das Nettovermögen im zweiten Halbjahr um rund 19,5 Mio USD anwachsen. Positiv würden sich auch die Mietvertragsverlängerungen in Leipzig auf die Resultate auswirken, verspricht Arundel.

mk/yr

(AWP)