Ascom: Verwaltungsratspräsident Andreas Umbach tritt an GV 2019 nicht mehr an

(Ausführliche Fassung) - Beim Medizinal-IT-Unternehmen Ascom kommt es zu einem Wechsel an der Spitze: Nach neun Jahren als Verwaltungsratspräsident tritt Andreas Umbach an der Generalversammlung im April nächsten Jahres nicht mehr zur Wiederwahl an. Bis dahin werde er seine Aufgaben als Verwaltungsratspräsident vollumfänglich wahrnehmen, teilte Ascom am Donnerstag in einem Communiqué mit.
27.09.2018 20:07

Umbach wird Präsident des Getränkekartonherstellers SIG Combibloc, der am (morgigen) Freitag seinen Börsengang durchführen will. Deshalb gibt er eines seiner beiden Verwaltungsratsämter bei börsenkotierten Konzernen auf. Neben Ascom steht Umbach auch an der Spitze des Verwaltungsrats von Landis+Gyr.

jb/mk

(AWP)