Astrazeneca vor möglicher Zulassung von zwei Krebsmedikamenten in der EU

Der britische Pharmakonzern Astrazeneca kann sich Hoffnung auf die Zulassung von zwei Krebsmedikamenten in der Europäischen Union machen. Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Arzneimittelagentur habe die Zulassung von Calquence (Acalabrutinib) gegen eine bestimmte Form der Leukämie sowie von um Imfinzi (Durvalumab) in Kombination mit einer Chemotherapie gegen eine Form des Lungenkrebses empfohlen, wie das Unternehmen am Montag in London mitteilte.
27.07.2020 08:47

In der Regel folgt die Europäische Arzneimittelagentur den Zulassungsempfehlungen. Eine Pflicht besteht aber nicht./mis/zb

(AWP)

 
Aktuell+/-%
AstraZeneca Rg95.49+0.86%

Investment ideas