Aufträge Deutschlands Maschinenbauer stagnieren im September

FRANKFURT (awp international) - Deutschlands Maschinenbauern machen nach einer leichten Erholung im August wieder schwächere Geschäfte zu schaffen. Im September blieb der Auftragseingang auf dem Niveau des Vorjahresmonats, teilte der Branchenverband VDMA am Mittwoch in Frankfurt mit. Demnach legten zwar die Bestellungen aus dem Inland um rund zwei Prozent zu, doch die Aufträge aus dem Ausland stagnierten. Im dritten Quartal gingen die Bestellungen gemessen am Vorjahreszeitraum um real sieben Prozent zurück. Grund dafür war vor allem der Einbruch der Aufträge im Juli. Damit ergebe sich auf Sicht der ersten neun Monate des laufenden Jahres eine Stagnation. "Die Nachfrage nach Maschinen ist unverändert zu schwach, um ein Wachstum zu generieren", sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers./als/DP/stb
02.11.2016 10:27

(AWP)