Auftragsbücher der Maschinenbauer füllen sich - Zuversicht wächst

Deutschlands Maschinenbauer gehen mit Rückenwind in die zweite Jahreshälfte 2017. In den ersten sechs Monaten gingen vier Prozent mehr Aufträge bei der exportorientierten Branche ein als im Vorjahr. Aus dem Ausland kamen fünf Prozent mehr Bestellungen, angetrieben vor allem von der Nachfrage aus dem Euroraum, wie der Branchenverband VDMA am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Im Inland habe es ein leichtes Plus von einem Prozent gegeben. "Insgesamt sind wir zufrieden, dass der Aufschwung Kontur gewinnt und fast die gesamte Breite des Maschinenbaus erfasst hat", erläuterte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers.
01.08.2017 10:09

Im Juni stiegen die Bestellungen um zwei Prozent. Die mittelständisch geprägte Branche mit mehr als einer Million Beschäftigten hatte angesichts der gut gefüllten Auftragsbücher jüngst die Prognose für das Gesamtjahr erhöht. Der VDMA rechnet nun mit einem Plus von drei Prozent bei der Maschinenproduktion./mar/DP/stb

(AWP)