Auftragseingang im deutschen Bauhauptgewerbe auf höchstem Stand seit 1996

Die Niedrigzinsen und der Immobilienboom haben dem Bauhauptgewerbe in Deutschland 2016 den stärksten Auftragseingang seit 20 Jahren verschafft. Das Ordervolumen stieg gemessen am Vorjahr um 14,6 Prozent auf 67,8 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Dies sei der höchste Wert seit 1996, als der Auftragseingang bei 72,3 Milliarden Euro lag. Im Dezember stieg der Wert der Bestellungen gemessen am Vorjahresmonat um 7,5 Prozent.
24.02.2017 09:07

Der Umsatz im Bauhauptgewerbe legte zudem 2016 binnen Jahresfrist um 7,4 Prozent auf 71,8 Milliarden Euro zu. Das war laut der Behörde der sechste Anstieg in Folge und der höchste Erlös seit dem Jahr 2000 (72,1 Milliarden Euro). Im Dezember wuchs der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 13 Prozent auf 7,7 Milliarden Euro. Erfasst wurden in der Statistik Betriebe mit 20 und mehr Mitarbeitern./als/DP/stb

(AWP)