Autoneum bekräftigt Jahresziele 2016 und Mittelfristziele 2020

Winterthur (awp) - Autoneum bekräftigt die Jahresziele. Weiterhin wird ein Umsatz von "bis zu 2,2 Mrd CHF" und eine EBIT-Marge (vor Sondereffekten) von "über 8%" erwartet, wie der Automobilzulieferer am Mittwoch im Vorfeld eines Medien- und Analystentreffens mitteilt. Im Vorjahr war ein Umsatz von 2,09 Mrd CHF und eine EBIT-Marge (bereinigt) von 7,6% erzielt worden.
09.11.2016 08:20

Bestätigt werden ausserdem die Mittelfristziele, die bis 2020 erreicht werden sollen. Es wird unverändert ein Umsatz von 2,6 Mrd CHF, ein Anteil der Emerging Markets von über 20% sowie eine EBITDA-Marge von 12% angepeilt.

Die Abschreibungen würden von dieser EBITDA-Marge 4 Prozentpunkte ausmachen, womit ein EBIT von 8% angepeilt wird, wie den Unterlagen weiter zu entnehmen ist. Aufgeschlüsselt nach Geschäftsregionen wird für Europa eine EBIT-Marge von 6% angestrebt, für Nordamerika eine von 9%, für Asien von 11% und für Samea (Südamerika, Mittlerer Osten, Afrika) von 4%.

Von allen Regionen wird Wachstum erwartet, wobei Europa und Nordamerika jährlich um 3% bis 4% zulegen sollen, Samea um rund 4% und Asien um 15% bis 20%, wie es weiter heisst.

rw/tp/ra

(AWP)