Autovermieter Europcar will Buchbinder schlucken

QUENTIN EN YVELINES/REGENSBURG (awp international) - Der Autovermieter Europcar will mit der Übernahme des Konkurrenten Buchbinder aus Deutschland sein Billig-Geschäft stärken und zur Nummer eins im Transporter- und Lastwagenmarkt aufsteigen. Buchbinder verfüge insgesamt über 152 Leihstationen und eine Flotte von im Schnitt mehr als 20 000 Fahrzeugen, teilte Europcar am Mittwoch mit. Buchbinder mit einem Umsatz von rund 200 Millionen Euro im vergangenen Jahr sei auch Marktführer in Österreich sowie in Ungarn und der Slowakei vertreten. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt. Ein Abschluss wird in der zweiten Jahreshälfte 2017 erwartet, wenn die Behörden zustimmen./jha/stb
24.05.2017 08:16

(AWP)