Axa Winterthur erhält neuen VR-Präsidenten und neuen Finanzchef

Winterthur (awp) - Bei der Axa Winterthur kommt es zu einem Wechsel an der Spitze des Verwaltungsrats. Thomas Buberl, derzeit noch stellvertretender und ab September vollamtlicher CEO der Axa Gruppe, werde ab 1. Juli 2016 neuer Präsident des Gremiums, teilt die Versicherung am Donnerstag mit. Er folgt auf Jacques de Vaucleroy, welcher sich per Ende Juni ganz von seinen Führungsaufgaben innerhalb der Axa Gruppe zurückziehen wird.
16.06.2016 10:08

Davor hatte Axa Winterthur bereits in einer separaten Mitteilung die Ernennung von Alain Zweibrucker zum neuen Finanzchef bekanntgegeben. Bis anhin ist dieser noch Leiter P&C Retail bei Axa Deutschland. Sein Eintritt erfolge, sobald die Nachfolgeregelung in Deutschland abgeschlossen sei, so die Schweizer Tochtergesellschaft des französischen Versicherungskonzerns Axa.

Zweibrucker folgt auf Fabrizio Petrillo, der anfangs Mai die Leitung des Schadenversicherungsgeschäfts bei Axa Winterthur übernommen hatte. Zweibrucker arbeitete als Aktuar P&C zwei Jahre in Portugal und zwei Jahre als Leiter P&C Aktuariat bei der Axa Gruppe in Paris, bevor er 2002 zu Axa Deutschland stiess.

sta/cf

(AWP)