Axpo kauft Anleihen über 270 Mio CHF zurück - Verbesserte Finanzierungskosten

Zürich (awp) - Der Energiekonzern Axpo hat seinen Anfang Juli angekündigten Rückkauf einer ausstehenden Anleihe mit Fälligkeit im Jahr 2020 am Dienstag termingemäss abgeschlossen. Insgesamt seien Anleihen über 270,225 Mio CHF zurückgekauft worden, teilte Axpo am Mittwoch mit. Das Rückkaufangebot war auf maximal 350 Mio CHF limitiert. Alle angedienten Anleihen seien von Axpo angenommen worden.
20.07.2016 08:06

Parallel zum Rückkauf hatte Axpo während der Angebotsfrist eine neue Anleihe über 350 Mio CHF mit Fälligkeit 2024 und einem Coupon von 1,75% platziert. Die Liberierung dieser Anleihe erfolgt am 29. Juli. Damit habe der Konzern das Profil der Finanzverbindlichkeiten und die künftigen Finanzierungskosten optimiert. Der Erlös aus der neuen Anleihe soll der "langfristigen Finanzierung des Konzerns" dienen.

tp/rw

(AWP)