Axpo: Kleinwasserkraftwerk Bürglen nach Erneuerung wieder am Netz

Baden (awp) - Der Energiekonzern Axpo hat das Kleinwasserkraftwerk im thurgauischen Bürglen nach der Erneuerung wieder ins Netz aufgenommen. In den letzten vierzehn Monaten habe man in Bürglen die Zentrale erneuert und den Kanal saniert, teilte die Axpo mit. Insgesamt wurden für die Arbeiten 13 Mio CHF investiert.
05.09.2016 15:45

Das sanierte KWK Bürglen produziert neu 7,1 GWh Stunden Strom pro Jahr nach zuvor GWh). Die neue Kapazität decke bei einem durchschnittlichen Stromkonsum den Bedarf von knapp 2'000 Haushalten, heisst es weiter. Die Ausbauwassermenge des KWK wurde derweil von 16 auf 17,5 m3/s, die Leistung von 725 auf 973 kW erhöht. Das KWK ist bis Ende 2095 konzessioniert und ist eines von acht Kraftwerken der Axpo Kleinwasserkraft AG, die zu 100% der Axpo gehört.

mk/uh

(AWP)