Axpo-Tochter Volkswind nimmt weiteren Windpark in Frankreich in Betrieb

Die deutsche Axpo-Tochter Volkswind hat am Freitag in Frankreich den Windpark Massay 2 in Betrieb genommen. Der neue Windpark rund 100 km südlich von Orleans umfasst sieben Turbinen mit einer Leistung von je 3,3 MW, wie der Schweizer Stromkonzern gleichentags mitteilte. Mit Rotorblättern, die eine Höhe von 175 m erreichen, gehört Massay 2 laut den Angaben zu den höchsten Windkraftanlagen Frankreichs.
09.06.2017 12:18

Der Windpark soll pro Jahr durchschnittlich rund 52,4 GWh Strom produzieren, was zur Versorgung von rund 20'000 Menschen mit Elektrizität ausreiche, heisst es weiter. Volkswind hat im laufenden Jahr bereits zwei andere Windparks in Betrieb genommen, drei weitere sollen bis Ende 2017 fertig gebaut werden. Alle sechs Anlagen liegen in Zentral- und Westfrankreich. Mit ihren insgesamt 35 Windkraftanlagen verfügen sie total über eine installierte Gesamtleistung von 88 MW.

Axpo hatte den Windparkentwickler Volkswind mit Sitz im deutschen Ganderkesee im Herbst 2015 übernommen. Das Unternehmen hat in Frankreich und Deutschland bereits über 60 Windparks mit 700 MW Leistung erstellt. Weitere Anlagen mit einer Leistung von rund 3000 MW befänden sich in Bau oder seien in der Entwicklungsphase, heisst es in der Mitteilung.

tp/cp

(AWP)