Bahn stellt wegen Sturms auch Zugverkehr nach Berlin ein

Die Deutsche Bahn hat am Donnerstagnachmittag wegen des nahenden Sturms "Xavier" vorerst auch die Fernverkehrsstrecken Berlin-Hannover und Berlin-Hamburg eingestellt. Das teilte ein Bahnsprecher in Berlin mit. Man wolle damit vermeiden, dass Züge auf offener Strecke liegenbleiben.
05.10.2017 15:07

Das Sturmtief hatte zuvor den Bahnverkehr in ganz Norddeutschland lahmgelegt. Die Bahn stellte den Zugverkehr in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen und auch den S-Bahnverkehr in Hamburg bis auf weiteres ein. Ursache waren auf die Gleise oder in die Oberleitungen gewehte Bäume./brd/DP/jha

(AWP)