Bâloise zieht erste positive Bilanz der Partnerschaft mit Go Beyond

Die Versicherung Bâloise zieht nach einem Jahr eine positive Bilanz der Partnerschaft mit dem Start-Up-Scout Go Beyond. Die Zusammenarbeit habe erste Früchte getragen, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag.
07.07.2017 10:28

Go Beyond sichtet für Bâloise den Markt nach Start-Ups, welche im Rahmen der Digitalisierungsstrategie interessant sein könnten, heisst es weiter. Dank des neuen Scouting-Prozesses seien die Start-Ups Kasko sowie Snapsure, an denen Go Beyond beteiligt ist, mit Bâloise in Kontakt gekommen. Die Services der beiden Jungunternehmen wurden gekoppelt und nach einem 3-wöchigen "Open Innovation"-Vorgehen sei mit der Armbanduhren-Versicherung ein gemeinsames Produkt auf den Markt gegangen.

Auch die Versicherung für einzelne Gegenstände wie Velo, Fernseher oder Smartphones sowie die Cyberversicherung seien das Resultat der Zusammenarbeit. Zudem war Go Beyond auch beim kürzlich getätigten Kauf der Umzugsplattform Movu bei der Kontaktaufnahme involviert, heisst es weiter

yr/ra

(AWP)