Banque Profil de Gestion darf ins Geschäft mit Kollektivanlagen einsteigen

Die Aktionäre der Banque Profil de Gestion haben am Donnerstag an einer ausserordentlichen Generalversammlung den Weg für den geplanten Einstieg ins Geschäft mit kollektiven Kapitalanlagen frei gemacht. Die Aktionäre stimmten der dafür notwendigen Anpassung der Statuten zu, wie die Genfer Bank mitteilte.
20.09.2018 18:35

Neu beinhaltet die in den Statuten erfasste Liste nebst dem Bekenntnis zu den globalen Aktivitäten auch alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Geschäft mit kollektiven Kapitalanlagen. Diese Anpassung hatte die Gruppe bereits Ende August mit der Publikation der Einladung zur GV angekündigt.

mk/tt

(AWP)

 
Aktuell+/-%

Investment ideas