Banque Profil de Gestion steigert im ersten Halbjahr Gewinn deutlich

Die Banque Profil de Gestion (BPDG) hat im ersten Halbjahr 2017 wie angekündigt einen deutlich höheren Gewinn erzielt. Nach 0,13 Mio CHF im Vorjahr waren es dieses Jahr 0,90 Mio CHF. Das operative Ergebnis fiel mit 1,03 Mio CHF ebenfalls deutlich höher als im Vorjahreszeitraum (0,26 Mio) aus, wie es in einer Mitteilung der kleinen Genfer Privatbank vom Dienstagabend heisst.
25.07.2017 19:05

Die Gesamteinnahmen erreichten 5,94 Mio CHF und lagen damit um rund ein Viertel über dem Vorjahr, wobei alle Geschäftsbereiche zulegten. Besonders markant ist laut den Angaben der Kommissionserfolg gestiegen, der sich auf 2,29 Mio von 1,28 Mio verbessert hat. Der Zinserfolg nahm derweil auf 1,39 Mio (VJ 1,14 Mio) und der Handelserfolg auf 2,27 Mio (VJ 2,26 Mio) zu.

Die gesamten Ausgaben summierten sich auf 4,87 Mio CHF und lagen damit um knapp 12% über dem Vorjahresergebnis. Die Bilanzsumme erreichte per Mitte Jahr 250,5 Mio CHF gegenüber 179,5 Mio Ende 2016.

Die verwalteten Vermögen erreichten per Mitte Jahr 762 Mio CHF. Sie hätten damit im Verlauf des ersten Semesters um 151 Mio CHF zugenommen, betont die Bank.

Die Bank hatte vor zwei Wochen angekündigt, die Halbjahresergebnisse würden voraussichtlich über den Vorjahreswerten liegen.

rw/ra

(AWP)