Barcelo will NH Hotel Group übernehmen - Hotel-Hochzeit in Spanien

Der Hotel- und Touristikkonzern Grupo Barcelo will den grössten Hotelbetreiber Spaniens schmieden. Wie die ebenfalls in Spanien ansässige NH Hotel Group am Montag bekannt gab, hat sie ein unaufgefordertes und nicht bindendes Angebot von Barcelo erhalten. Barcelo strebe eine Fusion beider Firmen an und wolle im Anschluss 60 Prozent an dem verschmolzenen Unternehmen halten. Über finanzielle Details wurden keine Angaben gemacht. NH teilte aber mit, der erst vor kurzem vorgestellte Strategieplan für ein weiteres Wachstum des Unternehmens sei weiterhin gültig.
20.11.2017 12:13

Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren Spaniens. Die Hotelbranche ist allerdings stark zersplittert. Barcelo betreibt nach eigenen Angaben 230 Hotels mit gut 50 000 Zimmern. Zum Konzern gehört auch der Reiseveranstalter Avoris. NH kommt auf etwa 400 Hotels mit annähernd 60 000 Zimmern. Bislang führend unter den spanischen Hotelbetreibern ist Melia Hotels International mit 314 Hotels und knapp 81 000 Zimmern./she/gl/jha/

(AWP)