Barry Callebaut erweitert Lieferpartnerschaft mit Mondelez in Belgien

Zürich (awp) - Barry Callebaut baut die Zusammenarbeit mit Mondelez International in Belgien aus. Der Zürcher Schokoladehersteller will dazu die Schokoladenfabrik von Mondelez im belgischen Halle übernehmen und schliesst eine Vereinbarung für die langfristige Lieferung von 30'000 Tonnen Flüssigschokolade pro Jahr ab, wie er am Donnerstag mitteilte. Im Rahmen eines Produktionsvertrags soll Barry Callebaut für Mondelez gewisse Verbraucherprodukte herstellen, die derzeit in der Schokoladenfabrik in Halle produziert werden.
15.09.2016 07:41

Die Transaktion wird den Angaben zufolge voraussichtlich per Ende Dezember 2016 abgeschlossen sein, dies nach Beendigung der Konsultation mit dem Betriebsrat. Sie unterliege den üblichen Abschlussbedingungen. Über die finanziellen Einzelheiten der Vereinbarung haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Als Resultat der Transaktion wäre Barry Callebaut besser aufgestellt, um Geschäftsmöglichkeiten im rasch wachsenden Segment der Spezialitätenschokoladen und Füllungen mit der Herkunftsbezeichnung "Made in Belgium" zu nutzen, heisst es in der Mitteilung.

uh/ys

(AWP)