Barry Callebaut investiert 18 Mio CHF in Schokoladenfabrik in Singapur

Zürich (awp) - Der Schokolade-Hersteller Barry Callebaut baut seine Fabrik in Singapur aus. Mit den zusätzlichen Produktionskapazitäten will man der gestiegenen Nachfrage nach Schokolade in der Region Rechnung tragen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilt. Die Investitionen in Höhe von insgesamt 18 Mio CHF fliessen in eine dritte Produktionslinie, eine Formanlage für Schokoladen-Chips/-Drops und ein Lagerhaus.
07.10.2016 09:20

cp/yr

(AWP)