Barry Callebaut schliesst Kauf von GKC Foods ab

Barry Callebaut schliesst den Kauf des australischen Schokoladeherstellers GKC Foods ab. Die Integration starte ab sofort, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. "Wir sind fest von den Wachstumschancen überzeugt, die diese noch weitgehend gebundenen Märkte bieten", wird Ben De Schryver, Präsident Barry Callebaut Asien-Pazifik, zitiert.
01.07.2020 07:40

Der Schokoladenkonsum liege in Australien und Neuseeland laut Euromonitor bei durchschnittlich fünf Kilo pro Kopf - und damit dem höchsten Konsum im asiatisch-pazifischen Raum. Zudem sei die Schokoladennachfrage in diesem Markt laut Nielsen deutlich stärker als der globale Markt gewachsen.

Die Übernahme - ohne Nennung des Kaufpreises - war Ende Mai angekündigt worden. Der Abschluss war damals "vor Ende des Jahres" erwartet worden. Das Unternehmen werde vor Ort rund 50 Mitarbeitende beschäftigen. Die bisherigen Mitarbeitenden von GKC würden nach Abschluss der Transaktion von Barry Callebaut übernommen, hiess es im Mai.

dm/uh

(AWP)