BASF kauft in den USA zu: Milliardensumme für Sparte von Albemarle

CHARLOTTE/LUDWIGSHAFEN (awp international) - Der BASF-Konzern baut sein Geschäft durch eine milliardenschwere Übernahme in den USA aus. Das Unternehmen aus Ludwigshafen kauft dem US-Konzern Albemarle für rund 3,2 Milliarden US-Dollar (2,8 Mrd Euro) dessen Chemetall-Sparte zur Oberflächenbehandlung ab, wie Albemarle am Freitag in Charlotte (US-Bundesstaat North Carolina) mitteilte.
17.06.2016 13:06

Beide Unternehmen hätten dazu eine verbindliche Vereinbarung getroffen, nach der die Ludwigshafener den Kaufpreis in bar begleichen werden. Den Angaben zufolge wollen beide Seiten den Deal bis Ende des Jahres abschliessen. Zuvor müssen aber noch die zuständigen Behörden zustimmen./stw/stb

(AWP)