Basilea schliesst Lizenzvereinbarung für Zevtera mit Shenzhen China Resources

Das Biopharma-Unternehmen Basilea hat eine weitere Lizenzvereinbarung abgeschlossen. Für sein Antibiotikum Zevtera (Ceftobiprol) hat Basilea die Zusammenarbeit mit Shenzhen China Resources Gosun Pharmaceutical für das Vertragsgebiet China, Hong Kong und Macao vereinbart, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilt.
28.09.2017 08:05

Im Rahmen der Vereinbarung erhalte CR Gosun eine exklusive Lizenz für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Ceftobiprol im Vertragsgebiet. Basilea wiederum erhalte mit Abschluss der Vereinbarung eine Abschlagszahlung in Höhe von 3 Mio CHF und hat bei Erreichen vorab definierter regulatorischer und kommerzieller Meilensteine Anspruch auf weitere Zahlungen von bis zu rund 145 Mio CHF.

CR Gosun wiederum trägt alle Kosten für Aktivitäten in den Bereichen Zulassung und Entwicklung, einschliesslich zur Durchführung klinischer Studien, die zum Erhalt der Marktzulassung im Vertragsgebiet notwendig sind.

hr/ra

(AWP)