Basilea und Forge Therapeutics schliessen Kooperation für Antibiotika

Das Basler Pharmaunternehmen Basilea und das US-Unternehmen Forge Therapeutics haben eine Kooperation zur Entwicklung neuer Antibiotika vereinbart. Forge sei dabei berechtigt, Meilenstein-Zahlungen von bis zu 167 Millionen Dollar sowie allfällige Lizenzgebühren aus künftigen Antibiotika zu erhalten, teilte Forge Therapeutics am Mittwochabend mit.
24.04.2019 19:24

Bei der Forschungszusammenarbeit sollen Inhibitoren gegen zwei historische schwierig zu behandelnde Antibiotika-Ziele entwickelt werden, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Dabei werde die Forge-Chemieplattform zur Anwendung kommen. Die Anwendung neuer Chemikalien werde eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Inhibitoren gegen neue antibiotika-resistente Mutationen spielen.

tp/

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Basilea Pharmaceu N51.25-2.19%

Investment ideas